Neueste Beiträge

PG1-3 mit vielen neuen Lebensmitteln

See

21 Jan PG1-3 mit vielen neuen Lebensmitteln

Meine neue PG Phase begann an Tag 1 mit einem Gemüse, das ich noch nie in meinem Leben gegessen habe – Fenchel. Gleich zum Frühstück habe ich den gemeinsam mit Hühnerfleisch, Ei und Paprika gegessen:

716

Ja, ist durchaus ok, aber ich denke absichtlich kaufen werde ich den nicht noch einmal, da gibts besseres Gemüse meiner Meinung nach.

Den restlichen Tag habe ich mit einer Packung Spinat bestritten, den gabs mittags mit Putenrollbraten, abends mit zwei Hühner-Oberkeulen:

718 717

An Tag 2 habe ich zum Frühstück den restlichen Fenchel auf die selbe Art und Weise verarbeitet:

719

So, jetzt ist er weg. :)

Und dann war ich im Großmarkt! Es war noch nicht mein Großeinkauf, aber ich brauchte dringend „Grundnahrunsmittel“ (also Hühner- und/oder Putenbrust), denn das ist mir ausgegangen, also habe ich dort wohlgemerkt die kleinste Putenbrust gekauft, die ich gefunden habe, stolze 2kg:

720

Aber das ist gar nix, die hatten 3kg Brüste dort auch. ;) Wie das geht? Das sind die Männchen. Die normalen Putenbrüste im Supermarkt sind anscheinend immer von den Hennen. Also so gesehen ist das keine Putenbrust, sondern eine Truthahnbrust, damit wir politisch korrekt bleiben. :P

Auch dort gefunden habe ich endlich den vierten Dukan-tauglichen Käse, den ich bislang nur vom Hörensagen kannte. Wir leben ja in Österreich im Dukan-Käse-Schlaraffenland, denn bei uns gibt es nicht nur Quargel (= Harzer Käse), sondern auch noch Steirerkäse und Graukäse, die alle weder Fett noch KH enthalten. Und die esse ich alle sehr gerne. Der vierte in dieser Kategorie ist der sogenannte Ländle Sauerkäse (also aus Vorarlberg), und der ist nichts für schwache Nerven, vor dem habe sogar ich Respekt. So sieht das Ding aus:

721

Nein, der ist nicht abgelaufen, der sieht frisch so aus. :D

Außen ist der gelb und richtig glitschig, innen dafür fest und quarkig. Außerdem SEHR würzig. Ich würde ihn also als bissfesten, stark gewürzten Quark bezeichnen. Er erinnert mich tatsächlich extrem an Feta! Zum so essen ist er wirklich zu geschmacksintensiv, aber woanders hineingemischt, wo quasi er selber als Würze fungiert, ist er richtig gut.

Und so kam er gleich in meinen Salat, den ich zum Mittagessen zu meinem Rindsschnitzel servierte.

722

Also im Salat – so wie Feta – ist der richtig richtig gut!

Was ist da noch in meinem Salat? Noch etwas, das ich noch nie vorher gegessen habe – Artischocken. Die sind von den eingelegten Gemüsen, die ich geschenkt bekommen habe. Und was kann ich sagen? Igitt… ich bin seltem geschmacklich mit etwas zu schockieren, aber Artischocken müssen es dann echt nicht sein. Bäh…

Dafür habe ich mich dann abends belohnt mit Kaninchenragout + Wurzelgemüse.

723

Eigentlich esse ich während Dukan keine Karotten oder Pastinaken (viel zu viele KH), aber ich hatte diese Packung im Gefrierschrank… die zweite Hälfte ist noch da, dann lass ich auch die Karotten wieder sein.

Und heute? Ja, da habe ich den restlichen Putenrollbraten endlich aufgebraucht. Beim Frühstück zum kalten Allerlei dazu:

724

Und zu Mittag hatte ich einen Salat mit Putenrollbratenstücken dabei, der wurde unterwegs gegessen.

Abends dann den Rest von Salat + Artischocken (brrrr! Aber jetzt sind sie weg!) + Ländle Sauerkäse (je länger ich ihn habe, umso mehr mag ich ihn. :)). Dazu habe ich die Riesenputenbrust endlich zerteilt und portionsweise eingefroren, die erste Portion kam aber gleich in die Pfanne:

725

So, morgen werden die nächsten ungeliebten Dinge aus dem Gefrierschrank beseitigt, dann esse ich bald nur noch Dinge, die mir WIRKLICH schmecken. :)

No Comments

Post A Comment