Neueste Beiträge

Weihnachten mit PP1

See

25 Dez Weihnachten mit PP1

An dieser Stelle mal ein Wort zu Dukan an Feiertagen… Prinzipiell feiere ich ja Weihnachten nicht, aber wie jeder weiß, ich ziehe Dukan immer durch, am Geburtstag, im Urlaub… und jetzt zum zweiten Mal eben auch zu Weihnachten. Ich suche nicht die erstbeste Ausrede, die Diät abzubrechen, wie ich das von anderen Leuten so viel und so oft höre. Oft wird hier als Argument gebracht, dass solche Anlässe ja „schön“ sein sollen. Nun… was so schön ist, am Geburtstag oder im Urlaub zuzunehmen, weiß ich nicht. Und für andere Leute dürfte diese Diät tatsächlich eine Qual darstellen. Das finde ich sehr schade. Mir macht sie nämlich große Freude und schmecken tut sie mir auch. Darum gibt es für mich eigentlich gar nix schöneres, als sie stur weiterzuführen.

Oder sagen wir so: Wäre mir diese Diät unangenehm, dann hätte ich mich nie für sie entschieden. Warum es andere Leute dann eben doch tun verstehe ich nicht. Aber vielleicht ist das genau das der erste Schritt zum späteren Jojo-Effekt?

Wie auch immer, zum Frühstück gab es Brei und kaltes Allerlei.

644

Vormittags gabs den alljährlichen Anstandsbesuch bei Oma. Sie hat mir Schokolade und Kekse angeboten, habe ich dankend abgelehnt.

Zum Mittagessen war ich wieder bei Mama eingeladen. Während sie und ihr Lebensgefährte Nudelsuppe zur Vorspeise hatten, hab ich zunächst mal ein Ei verdrückt. Zur Hauptspeise gab es gekochtes Rindfleisch, für Mama noch grüne Bohnen dazu, für mich eine Joghurt-Schnittlauchsauce:

645

Für die Nachspeise habe ich selber gesorgt, habe nämlich Marmorkuchen mitgebracht.

646

Und der wurde sogar begeistert aufgenommen. :)

Den Nachmittag habe ich dann alleine und in Ruhe zu Hause verbracht. Bins gar nicht gewohnt für so lange Zeit so viele Leute um mich zu haben. War also sehr angenehm.

Ja und Abends wollte ich nach dem vielen Marmorkuchen selbst auf die geringfügigsten Mengen Kohlenhydrate verzichten, also habe ich meine Kaninchenkeule heute NUR gekocht, und keine Sauce dazugemacht. Und auch wenns mickirg aussieht, das hier war quasi mein persönlicher Weihnachtsbraten:

647

Danach gabs noch zwei Eiweiß, was ja auch genau 0 Kohlenhydrate hat. Und wenn man bedenkt, dass Kaninchen wahrscheinlich die magerste aller Fleischsorten ist, dann war dieses Abendessen völlig frei von KH und von Fetten. Dukan wäre wohl stolz auf mich. :D

Und das zu Weihnachten!

No Comments

Post A Comment